Zeigt alle 3 Ergebnisse

Extraktoren

Die Extraktion mit DME oder Butangas ist unter anderem eine der beliebtesten und einfachsten Methoden der Öl Herstellung. Für dieses Verfahren bieten wir dir in dieser Kategorie die passenden Glas- oder Metallextraktoren in unterschiedlichen Größen und Ausführungen, sowie das Lösemittel Dimethylether von Dexso. ACHTUNG! Bitte vor Anwendung des Verfahren entsprechend in das Thema einlesen, da die Extraktion mit Lösungsmittel nicht ungefährlich ist und nur unter großer Sorgfalt durchgeführt werden sollte.

 


Anleitung - BHO herstellen mit Butangas oder Lösemittel

Im Verlauf dieser Anleitung findest du alle nötigen Schritte bzw. Werkzeuge, die notwendig sind, um dein eigenes BHO Extrakt herzustellen. Viele Dab-Liebhaber schwören auf BHO aufgrund seiner hohen Potenz und vergleichsweise geringen Schädlichkeit, da es sich beim inhalierten Produkt nicht um Rauch sondern um Dampf handelt.

ACHTUNG! Obwohl sich der Ablauf einer Extraktion mit Gas sehr simpel gestaltet, muss hier nochmals erwähnt werden, wie gefährlich dieses Verfahren sein kann. Speziell wenn man mit Gas extrahiert, sollte man sich immer in einem sehr gut durchlüfteten Raum, oder besser noch im Freien aufhalten, da sich das Gas hier viel schneller verflüchtigt.

Diese Hilfsmittel benötigst du für das Verfahren

Wie schon zuvor erwähnt, ist die Extraktion mit Gas oder Lösemittel keine Zauberei. Vorausgesetzt man arbeitet mit hochwertiger Ausrüstung. Da im Internet etliche Videos zur BHO Herstellung kursieren, in welchen mit selbst gebauten Vorrichtungen extrahiert wird, raten wir dringend davon ab mit Eigenkonstruktionen zu arbeiten. Dafür findest du in unserem Shop sämtliche benötigten Utensilien in entsprechender Qualität:

  • Extraktor (von Ehle, D-Lux oder Black Leaf)
  • Extraktionsgas (Dexso oder Butangas)
  • Pflanzenmaterial
  • Grinder zum Zerkleinern des Pflanzenmaterials
  • Eine Glasschüssel für das Wasserbad
  • Pergamentpapier oder Silikonbehälter zur Aufbewahrung
  • Dabber

Ablauf der BHO Herstellung

Mit den richtigen Utensilien lässt sich die Herstellung relativ schnell, ohne besondere Vorkenntnisse durchführen. Damit dies möglichst gefahrlos vonstatten gehen kann, beachte unbedingt die nachfolgende Anleitung:

    1. Erster und wichtigster Schritt ist es, sich in einen Raum zu begeben, der mindestens zwei Fenster hat und beide während des Vorganges zu öffnen. So wird ein Durchzug erzeugt, der verhindert, dass sich das Gas im Raum anstaut. Im Optimalfall kann die Extraktion auch im Freien durchgeführt werden um das Risiko weiter zu minimieren.
    2. Vor Beginn der Extraktion muss das Pflanzenmaterial mit dem Grinder zerkleinert werden um die BHO Ausbeute zu optimieren. Bei Wahl des Extraktors sollte im speziellen darauf geachtet werden, dass die verwendete Menge mit der Größe dessen zusammenpasst. Die Gramm Füllmengen findest du in der Beschreibung unserer Extraktoren.
    3. Nun wird das Pflanzenmaterial in die zuvor ausgewählte Extraktionsröhre eingefüllt. Hier gilt zu beachten, dass es gleichmäßig verteilt und nicht zu dicht gestopft sein soll. Damit man das meiste aus den Blüten herausholen kann, empfiehlt es sich, dass das Kraut eher locker in der Röhre sitzt.
    4. Jetzt kann der Schraubverschluss des Extraktors am unteren Ende festgeschraubt werden. Danach wird der Stutzen des Gasbehälters am oberen Ende an dem kleinen Loch angesetzt und hineingedrückt. Somit fließt das Gas durch die Röhre und löst das begehrte Extrakt aus der Pflanze. Wichtig ist, dass der Extraktor mit dem Schraubverschluss nach unten zeigt, damit das BHO dank der Schwerkraft in ein kleines Glasschüsselchen tropfen kann.
    5. Wenn der Extraktionsprozess beendet ist und kein BHO mehr beim Filter des Extraktors heraustropft, hat man den Großteil der Arbeit schon hinter sich. Jetzt muss der kleine Glasbehälter mit dem gerade extrahierten Inhalt in einen Topf mit kochendem Wasser gestellt werden. Dies hat zur Folge, dass die verbleibenden Reste des Gases im Extrakt verdampfen und dieses gereinigt wird. Sobald im BHO keine Bläschenbildung mehr zu beobachten ist, ist der Reinigungsprozess abgeschlossen und das Extrakt kann mit einem Dabber abgekratzt und in einem Silikonbehälter abgestreift werden.

Dexso Lösemittel oder Butangas

Butangas war für lange Zeit die erste Wahl bei der BHO Extraktion. Doch seit einigen Jahren hat sich eine Alternative etabliert und zwar das DME - Dimethylether, auch unter dem Markennamen Dexso bekannt.

Der entscheidende Vorteil von DME liegt in der verminderten Explosionsgefahr. Es handelt sich dabei zwar ebenfalls um ein brennbares Gas, jedoch ist es vergleichsweise wesentlich weniger explosiv als das Butangas. Ein zusätzlicher Mehrwert liegt in der Clorophyllöslichkeit des Dimethylethers. Dadurch werden bei der Extraktion mehr Terpene ausgewaschen, was geschmacklich zu einem besseren Ergebnis führt als das Verfahren mit Butangas.

Von uns kommt die klare Empfehlung zum Dimethylether von Dexso zu greifen, schon alleine wegen der verminderten Explosionsgefahr.

Öl Extraktoren kaufen für die einfache Heimextraktion