Showing all 19 results

AKTIVKOHLEFILTER & AKTIVKOHLEADAPTER

Aktivkohlefilter haben sich in den letzten Jahren als wahre Alleskönner entpuppt. Ob im Growzelt als Geruchsneutralisator, im Zigarettenfilter oder im Aktivkohleadapter deiner Bong. Durch die spezielle Oberfläche bleiben an der Aktivkohle wesentlich mehr Schadstoffe haften als es bei normalen Zigaretten-, Papp oder Papierfiltern der Fall ist. Dadurch ist der Rauch weniger gesundheitsschädlich für deine Lunge und deine Zähne werden auch nicht so stark von ihm angegriffen. Weiters kühlt der Aktivkohlefilter den Rauch und macht ihn somit milder für deine Lunge. Außerdem schmeckst du mit dem Aktivkohlefilter deine Kräuter und deinen Tabak besser, da dieser jegliche geschmacksverzerrenden Stoffe herausfiltert.


15,95 inkl. MwSt.
8,20 inkl. MwSt.
16,95 inkl. MwSt.
Sale
24,90 19,90 inkl. MwSt.
5,50 inkl. MwSt.
1,80 inkl. MwSt.

Aktivkohle & Filter Tips

lol Aktivkohlefilter 40 Stück

6,80 inkl. MwSt.

Ursprung & Größen

Ursprünglich kommen die Aktivkohlefilter von den allseits bekannten Tabakpfeifen. Dort werden sie als Einsteckfilter zwischen Mundstück und Pfeifenkopf benutzt. Doch mit der Zeit hat man die Aktivkohlefilter auch für das Selberdrehen entdeckt und seitdem erfreuen sie sich großer Beliebtheit. Da von den Pfeifen kommend, haben sie natürlich größere Ausmaße als andere Eindrehfilter. Also fallen die Zigaretten und sonstige Drehbauwerke etwas größer aus als gewohnt. Aber auch hier wurde eine zweite Lösung/Möglichkeit entwickelt, für all die, die gerne die normale Größe drehen: Slim Aktivkohlefilter. Somit stehen einem alle Größen offen!

Filtration & Verwendung

Aktivkohle hat eine größere Oberfläche als andere Filtermaterialien, weshalb mehr Schadstoffe wie zum Beispiel Kondensate und Teer herausgefiltert werden. Zusätzlich sorgt die Aktivkohle dafür, dass lediglich Wirkstoffe und Aroma durchgelassen werden. Folglich erlebst du mehr Geschmack und Reinheit beim Rauchen. Hinzu kommt noch, dass die Aktivkohle den Rauch kühlt und dieser dementsprechend milder für deine Lunge wird.

Die großen ursprünglichen Aktivkohlefilter kann man sogar mehrmals verwenden. Wie oft liegt natürlich an der Rauch- und Drehgewohnheit. Selbstverständlich verliert der Filter mit jeder zusätzlichen Anwendung an Wirkung. Durchschnittlich kann er jedoch bis zu vier bis sechsmal verwendet werden, bevor er endgültig durchgebrannt oder verstopft ist.

Wie setzt man den Filter richtig?

Es ist egal für welche Rauchvariante man sich entscheidet, die richtige Platzierung zählt für alle: Die Keramikseite gehört immer zur Glut gerichtet und das Papp-, Papier- Kunststoffende dient immer als Mundstück. Anders herum könnte sonst dein Aktivkohlefilter ins Brennen oder Qualmen anfangen – eine nicht so schöne und effiziente Vorstellung.

Aktivkohlefilter & Aktivkohleadapter kaufen im Donaulife Headshop

preloader