Grinder reinigen kann so einfach sein, wenn man weiß wie!

Ein Grinder ist ein essenzieller Bestandteil im Haushalt eines jeden Freundes des grünen Krautes. Prinzipiell sind Grinder langlebige Begleiter, vorausgesetzt man benutzt sie korrekt und lasst ihnen regelmäßig die notwendige Pflege und Reinigung zukommen. Dies ist notwendig, da sich bei der Zerkleinerung von gerade noch eher „feuchtem“ Kraut relativ rasch eine Harzschicht in der Kräutermühle bildet. Diese Harzschicht ist dann dafür verantwortlich, dass sich dein Grinder schwerer oder im schlimmsten Fall gar nicht mehr drehen lässt. Spätestens zu diesem Zeitpunkt solltest du deinen Grinder reinigen. Dabei solltest du Acht darauf geben, aus welchem Material dein Grinder ist. In den folgenden Absätzen gehen wir spezifisch auf die einzelnen Reinigungsarten der jeweiligen Grinder-Materialien und auf weitere spezielle Tipps und Tricks ein.

Aufbau dieses Beitrags

•  Verschiedene Arten von Grinder
•  Tipp: Grinder in die Gefriertruhe
•  Metall / beschichtete Grinder reinigen
•  Holz Grinder reinigen
•  Plastik / Acryl Grinder reinigen
•  Tipp: Grinder reinigen mit Milch
•  Verwendung der Reste aus der Kräutermühle
•  Fazit zur Grinder Reinigung

Verschiedene Arten von Grinder

•  Metall / beschichtete Grinder: Bei dieser Art von Grinder handelt es sich meist um hochwertige Kräutermühlen. Deshalb befinden sich diese auch in einer höheren Preisklasse. Bei der Reinigung zeichnen sie sich durch eine einfache Handhabung aus.
•  Holz Grinder: Wie der Name bereits verrät, bestehen diese Grinder aus dem Naturprodukt Holz. Naturprodukte benötigen stets bei Reinigung und Nutzung etwas mehr Aufmerksamkeit. Aus diesem Grund gibt es bei diesen Kräutermühlen einige Punkte, auf die du achten solltest.
•  Plastik / Acryl Grinder: Je nach Art des Plastiks sind diese Grinder vergleichsweise oft billiger als andere. Bei der Reinigung gibt es, so wie bei Holz Grindern, spezielle Fälle bei denen du vorsichtiger sein oder sie bleiben lassen solltest.

Tipp: Grinder in die Gefriertruhe

Dieser Trick ist ein gut gemeinter Ratschlag, um dir deine Reinigung leichter und effizienter zu gestalten. Zerlege deinen Grinder in alle Einzelteile und lege diese in deine Gefriertruhe, deinen Gefrierschrank or whatsoever. Nun lasse sie dort eine halbe Stunde verweilen. Die Kälte verhärtet alle klebrigen und feuchten Pflanzenpartikel, welche sich in deiner Kräutermühle befinden. Dieser Trick erweist sich ebenfalls als praktisch, um die letzten Reste vom Pollensieb zu beseitigen. Bei Plastik und Acryl Grindern musst du jedoch ein wenig vorsichtig sein, denn diese Materialien werden bei niedrigen Temperaturen spröde. Im Anschluss erleichtert dir dieser Trick die Entfernung des restlichen Materials durch Klopfen, Bürsten und Schaben.

Metall / beschichtete Grinder reinigen

Diese Art von Kräutermühlen sind die wohl am unkompliziertesten bezüglich Grinder Reinigung. Entweder du gehst nach unserer folgenden Reinigungsanweisung vor oder du befolgst die Anleitung weiter unten „Grinder reinigen mit Milch“.

1. Als ersten Schritt beginnst du mit dem Auseinanderbauen deines Grinders in all seine Einzelteile. Bei den Sieben solltest du jedoch Acht geben, da sie sehr fragil sein können.
2. Anschließend legst du alle Einzelteile in deine Gefriertruhe und lässt sie dort für eine halbe Stunde ruhen.
3. Nachfolgend empfehlen wir dir eine Unterlage für die Sammlung der Reste bereitzulegen und darüber die Reinigung mit Zahnbürste, Pinsel, Zahnstocher und Tupfwerkzeug durchzuführen. Zuerst kannst du auch noch versuchen durch Klopfen gegen deine Hände die größten Reste zu entfernen. Bei den beschichteten Grindern solltest du jedoch auf das Tupfwerkzeug verzichten, da du sonst die Beschichtung abkratzen könntest.
4. Im Anschluss gibst du alle Einzelteile in eine Schale/Schüssel oder Plastiktüte mit Isopropylalkohol. Durch den Alkohol werden die Bakterien, welche sich in den Ecken und Ritzen deines Grinders befinden, abgetötet. Du kannst ruhig die Schale/Schüssel oder die Plastiktüte hin- und herbewegen, um wirklich alle Pflanzenreste vom Grinder zu lösen.
5. Lasse die Einzelteile nun für einige Zeit einweichen, bis die Flüssigkeit hellbraun ist oder es ersichtlich ist, dass alle Partikel vom Grinder entfernt wurden.
6. Um auf Nummer sicher zu gehen, wasche die einzelnen Teile danach gut mit Wasser ab und lasse sie trocknen.
7. Zu guter Letzt kannst du nun deinen Grinder zusammenbauen und wieder geschmeidig das grüne Kraut zerkleinern. Du wirst den Unterschied auf jeden Fall merken!

Holz Grinder reinigen

Das Naturmaterial Holz ist wohl das empfindlichste Material, wenn es um die Grinder Reinigung geht. Wir raten dir davon ab deinen Holz Grinder in kochendes Wasser oder kochende Milch zu geben, ihn mit Geschirrseife oder Isopropylalkohol zu bearbeiten oder ihn in deine Gefriertruhe zu stecken. Wir würden dir folgenden Vorgang zum Holz Grinder reinigen empfehlen:

1. Zuallererst zerlegst du deinen Holz Grinder in alle Einzelteile.
2. Im nächsten Schritt reinigst du ihn mit einer Zahnbürste, Pinsel, Zahnstocher oder Tupfwerkzeug. Mit den beiden letztgenannten Werkzeugen bitte vorsichtig umgehen, damit du keine Kratzer in deinem Grinder erzeugst.
3. Bei schlimmer Verunreinigung kannst du mithilfe von warmem Wasser und einer Zahnbürste nachhelfen. Die Wärme des Wassers löst die Harze im Grinder.
4. Sollte deine Kräutermühle nass geworden sein, gib ihr genügend Zeit, um wieder vollkommen trocken zu werden.
5. Nachdem alles wieder trocken und sauber ist, kannst du deinen Holz Grinder zusammenbauen und dich über den neuen Glanz erfreuen.

Plastik / Acryl Grinder reinigen

Bei Plastik und Acryl ist mit mehr Vorsicht vorzugehen, da diese Materialien empfindlich auf Temperaturen reagieren und eine Reinigung mit Alkohol teilweise aus Unverträglichkeit, wie z.B. bei Acryl, nicht möglich ist. Daher würden wir dir folgende Vorgehensweise empfehlen:

1. Zu Beginn baust du deinen Grinder in alle Einzelteile auseinander. Sei jedoch im Umgang mit den Sieben vorsichtig, da sie sehr leicht brechen können.
2. Nun heißt es für die Einzelteile für zirka eine halbe Stunde ab in die Gefriertruhe! Siehe dazu die Beschreibung in einem der oberen Absätze.
3. Im Anschluss besorgst du dir eine Unterlage, wie ein Schneidebrett, eine Mischschale etc. um die Reste sammeln zu können. Danach klopfst du über dieser Oberfläche mit deinen Händen gegen den Grinder um die gröbsten Reste zu entfernen. Anschließend kannst du deine Kräutermühle durch Bürsten mit einer Zahnbürste und Pinsel und/oder Schaben mit Zahnstocher und Dabber bearbeiten. Du kannst bei diesem Schritt auch ein bisschen mit warmem Wasser, Geschirrseife und einer Zahnbürste nachhelfen. Vergiss aber nicht alle Teile folgend gut mit Wasser abzuspülen.
4. Darauf folgend bringst du etwas Wasser in einem Topf auf deinem Herd zum Kochen. Nachfolgend drehst du die Temperatur soweit hinunter bis es nur mehr leicht köchelt. Nun legst du alle Einzelteile deines Grinders für eine Minute in den Topf.
5. Als Nächstes entnimmst du die Teile mit einer Zange oder sonstigem Werkzeug aus dem Topf und wartest einige Zeit bis sie wieder Raumtemperatur haben.
6. Abschließend kannst du deinen Plastik / Acryl Grinder zusammenbauen und wieder fresh mit dem Zerkleinern fortfahren!

Tipp: Grinder reinigen mit Milch

Dieser Tipp sollte nur für Metall und beschichtete Grinder befolgt werden, da Plastik und Holz Grinder bei den hohen Temperaturen Schäden nehmen könnten. Das Erfolgsrezept an diesem Trick ist, dass der Fettgehalt in der Milch durch das Erhitzen die Öle, Harze und Co. in deiner Kräutermühle ablöst und bindet. Zusätzlich schmiert die Milch deinen Grinder und die Handhabung wird sich nach dieser Methode eindeutig wieder geschmeidiger anfühlen. Folgend erfährst du nun wie du vorzugehen hast:

1. Zuerst zerlegst du deinen Grinder in alle Einzelteile.
2. Im Anschluss entfernst du so gut wie möglich die groben Reste in deinem Grinder. Hierfür sind Zahnbürsten, Pinsel, Zahnstocher und Tupfwerkzeuge wie Dabber hilfreich. Die Reste solltest du unbedingt aufbewahren, denn sie können dir noch nützlich sein. Den Dabber solltest du allerdings bei beschichteten Grindern meiden, da du ansonsten die Beschichtung beschädigen könntest.
3. Danach erhitzt du etwa einen halben Liter bis Liter Milch in einem Topf.
4. Wenn die Milch zu kochen beginnt, legst du die Einzelteile von deinem Grinder in den Topf. Wir würden dir empfehlen die Siebe und eventuelle Gummidichtungen und Co. separat mit in warmer Milch getauchten Wattestäbchen zu reinigen, da diese im Topf beschädigt werden könnten.
5. Anschließend lass die Einzelteile nun 10 Minuten bis zu einer viertel Stunde in der heißen Milch verweilen und rühre regelmäßig vorsichtig um.
6. Nach der empfohlenen Zeit hole die Einzelteile mit einer Zange oder ähnlichem aus der Milch und wasche jedes sorgfältig mit Wasser ab.
7. Folgend trocknest du alles ab und falls notwendig, kannst du den Feinschliff noch mit Wattestäbchen durchführen.
8. Abschließend kannst du deinen Grinder zusammenbauen und dir als Belohnung ein schönes Glas Milch gönnen!

Verwendung der Reste aus der Kräutermühle

Die herausgeputzten Reste solltest du auf jeden Fall aufheben und nicht wegwerfen, denn dabei handelt es sich um wertvolles und potentes Kief. Deinen Grinder zu reinigen belohnt dich somit sogar, denn mit diesem Kief kannst du folgende Dinge anstellen:

•  Eine Decarboxylierung durchführen und es in deinen Speisen hinzufügen.
•  Bevor du deine Sportzigarette zudrehst, kannst du etwas davon hineinstreuen.
•  Ein wenig in deinen Bongkopf draufstreuen.
•  Deine Sportzigarette in den feinen Staub eindippen.
•  Einen leckeren Hanf-Tee brühen.

Fazit zur Grinder Reinigung

Egal wie hochwertig und exklusiv dein Grinder ist, bei der Nutzung werden sich Öle und Harze in ihm ablagern und folgend seine Leistung beeinflussen. Früher oder später wirst du deinen Grinder reinigen müssen. Eine regelmäßige Reinigung verlängert nicht nur die Lebensdauer deines Grinders, sondern sorgt auch für einen besseren und gesünderen Genuss deiner verarbeiteten Kräuter. Außerdem wirst du nach einer gründlichen Reinigung merken, dass dein Grinder wieder fast wie neu aussehen wird und auch wieder einwandfrei funktionieren wird. Aber wie du aus unserem Beitrag erfahren konntest, gibt es bei der Reinigung der einzelnen Grinder-Materialien Unterschiede und Gefahren. Hochwertige Grinder ermöglichen dir eine gründliche Reinigung durchzuführen, ohne eine eventuelle Beschädigung zu verursachen. Darüber solltest du dir immer bewusst sein und folgend deine individuellen Bedürfnisse und Anforderungen in den Grinder Kauf einließen lassen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.